Startseite
  Archiv
  Studenten
  Gallery
  NUI Galway
  Gästebuch
  Kontakt

   ebiz in Kopenhagen
   ebiz in Bangkok
   dahoam is dahoam
   itv in Texas
   pmt in Tallinn
   pmt in Hong Kong
   Spendi in Hong Kong
   pmt in Waterford
   pmt in Clarkson

http://myblog.de/galway2006

Gratis bloggen bei
myblog.de





Herzlich Willkommen!
Tá fáilte romhat!

Welch eine Freude, dass du auf unserer Galway 2006 Seite vorbeischaust.

Wir sind sechs Studenten der Fachhochschule in Steyr aus den Studiengängen ebiz & pmt und studieren nun ein Semester in Galway an der Westküste Irlands.

Um unsere Erfahrungen mit unseren Kollegen, Familien, Freunden und Bekannten teilen zu können gibt es diese Seite. Also dann, viel Spass beim Durchblättern und lass uns doch einen Gästebucheintrag da.

10.9.06 17:50


Anfang Dezember 2006 - Study week

Nun ist es soweit, wir beginnen so richtig motiviert für unsere Klausuren zu büffeln. Deshalb verbringen wir sozusagen gerade unsere Lernferien und lernen jeden Tag wie verrückt für unsere Financial Accounting Klausur, welche wir am Dienstag, 5. Dezember dann in einem Hotel in Galway schreiben dürfen. Weiter gehts dann am Freitag mit International Business Law, Montag drauf gleich mit New Enterprise Development und zum Schluss noch Management Accounting am Donnerstag, 14. Dezember. Also Daumen halten....


3.12.06 19:39


18.-25. November 2006 - Papa Fredi Michlmayr zu Besuch

Nachdem wir uns daheim etwas von den Strapazen in Irland erholen konnten, freuten wir uns schon darauf meinem Papsch ein bisschen die schöne Gegend hier um Galway zeigen zu können. Die ersten Tage hatten wir leider nicht so viel Glück mit dem Wetter, aber wir machten das Beste daraus und gingen einfach etwas shoppen. ;-)
Am Dienstag holten wir uns wieder ein Mietauto, diesmal ein Opel Corsa, und fuhren anschließend noch zu den Cliffs of Moher. Das Wetter wurde mit der Zeit immer ein bisschen besser, aber typisch für hier, trotzdem "a bissl windig hoid" (manchmal muss ich schon aufpassen, dass ich nicht vom Boden abhebe).
Am Mittwoch fuhren Papa und ich dann Richtung Limerick wo wir das Bunratty Castle besichtigten. Dieses Castle mit dem angrenzenden Folk Park war ein totales Highlight meines Irlandaufenthaltes. Am Donnerstag ging es dann noch nach Connemara, wo wir diesmal auch die Skyroad von Clifden aus genommen haben und so einen unbeschreiblich schönen Ausblick auf den Atlantik bekommen haben. (siehe Fotos). Unsere Freizeit verbrachten wir diese Woche vermehrt in Pubs, weil ja auch das Wetter so schlecht war. ;-)
Auf jeden Fall, war dies wieder eine tolle Woche. Und von nun an gehts ans lernen....

3.12.06 19:32


14.-18. November 2006 - Sebs & Metti machen "Urlaub daheim"

Schon lange geplant, aber geheim gehalten wurde unsere Reise nach Hause. Eigentlich wollten wir ja nur wie geplant Sebsi's Mum zu ihrem Geburtstag mit unserer Anwesenheit überraschen, aber ich hab mir gedacht ich dehne das Ganze etwas aus, und verrate es so gut wie keinem. Somit war auch meine ganze Familie überrascht, bis auf meine Komplizen (Mama + Papa), die uns ja doch von Salzburg abgeholt haben.
Nach ein paar erholsamen Tagen machten wir uns zu dritt (mit meinem papsch) auf den Weg zurück nach Irland, da wir ja noch unsere letzte Vorlesungswoche und die anschließenden Klausuren ausständig haben.

3.12.06 19:16


14. Oktober 2006 - Kilrush Dolphin Watching, Cliffs of Moher (Metti, Sebsi und Erika)

Auf dem Weg zum Ring of Kerry haben wir uns doch noch kurzfristig umentschlossen und sind nach Kilrush, einem bezaubernden kleinen Küstenstädchen in der Shannon-Bucht, gefahren. Dort angekommen begaben wir uns zum Hafen, von wo aus wir mit der Dolphin Discovery, einem kleinen Fischerboot, raus aufs Meer gefahren sind, um die dort lebenden Delphine zu beobachten. Nach ca. einer Stunde Fahrt glaubten wir schon, dass sich die Delphine heute nicht sehen lassen würden, aber Gott sei Dank war Metti da, und entdeckte die ersten Delphinschwärme. Unser Kapitän schwenkte natürlich sofort in Richtung Delphine und so verbrachten wir einige Zeit damit, schöne Fotos und Videos zu machen. Wieder am "Festland" angekommen, fuhren wir mit unserem roten "Go-Kart" wieder nach Norden in Richtung Cliffs of Moher, da wir diese bei Sonnenuntergang erleben wollten. Diesmal hatten wir auch das Glück und kamen nicht zu spät. Erika überwand ihre Höhenangst und ging, etwas zittrig aber erhobenen Hauptes, mit uns die rund 200 Meter hohen Klippen entlang. Nach diesem wunderbaren Erlebnis fuhren wir wieder Richtung Galway City wo wir dann endlich auch noch auf ein Guiness ins Quays gingen.

Fotos gibts hier...

16.10.06 21:26


13. Oktober 2006 - Connemara (Metti, Sebsi und Erika)

Zeitig brachen wir mit unserem Mini-Ferrari zu unserer nächsten großen Tour auf. "Metti Schumacher" liebt es mittlerweile auf der linken Seite zu fahren und wünscht sich auch für zu Hause so tolle Leuchtmarkierungen auf den Straßen, "das sieht ja aus wie beim Landeanflug in der Nacht am Flughafen..."
Unser Navigator "Sebsi TomTom" lotste uns zuerst zum Coral Beach, einem wunderschönen Korallenstrand. Nach einem kurzen Aufenthalt setzten wir unsere Fahrt in Richtung Clifden fort. Dort brauchten wir zuerst einmal eine Stärkung, um für die Wanderung im Connemara National Park fit zu sein. Gott sei Dank hatten wir unsere Bäuche voll, da wir sonst, durch den sturmböenartigen Wind, wie kleine Luftballons verblasen worden wären. Ziemlich erschöpft fuhren wir zum absoluten Highlight unseres Ausfluges: Kylemore Abbey, ein Schloss, welches früher als Benediktiner Kloster diente und heute ein internationales Mädcheninternet beherbergt. Anschließend machten wir uns auf den Weg nach Hause mit dem Vorsatz, heute endlich in ein Pub zu schauen, jedoch waren wir wieder viel zu erledigt und haben dies somit auf die nächsten Tage verschoben...

Hier gehts zu den Fotos...

13.10.06 22:39


10.-12. Oktober 2006 - Besuch aus der Heimat - Die ersten Tage...

Am Dienstag Vormittag machte ich mich schon bald auf den Weg in Richtung Dublin, um dort einen schönen Tag zu verbringen und spät am Abend meine Mum vom Flughafen abzuholen. Kaum angekommen, wurden wir Beide, während wir auf unseren Bus nach Galway warteten, vom typisch irischen, waagrechten Regen begrüsst. Nachdem sich unser Busfahrer auch endlich mal blicken ließ, kamen wir endlich ins Trockene. Vier lange Stunden später, es war mittlerweile 4 Uhr morgens, kamen wir in Galway an und fielen totmüde ins Bett.
Der nächste Tag begann mit herrlichem Sonnenschein und somit beschlossen wir, nach einem verspäteten Frühstück die Stadt zu erkunden. Am Donnerstag machten wir einen ausgedehnten 4-stündigen Spaziergang den Strand entlang. Später am Nachmittag holten wir unser Mietauto, einen Kia Picanto in Ferrari-rot ab. Anschließend machten wir uns noch auf den Weg zu den Cliffs of Moher. Da die Sonne kurz vor unserer Ankunft schon untergegangen ist, haben wir beschlossen, den Klippen auf jeden Fall noch einmal einen Besuch abzustatten.

Hier gehts zu den Fotos...

13.10.06 22:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung